Schwimmen Kurzbahn-WM

06.12.2016 - 11.12.2016
08.12.2016 Kurzbahn-WM: Koch holt Gold

Marco Koch hat bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften im kanadischen Windsor die erste Goldmedaille für den Deutschen Schwimmverband geholt. In 56,77 Sekunden dominierte der Darmstädter seinen Finallauf und schlug vor dem Russen Vladimir Morozov (57,00) und dem Italiener Fabio Scozzoli (57,04) als Erster an. "Eigentlich hatten wir überlegt, mich abzumelden, damit ich mich für die 200 Meter Brust schonen kann. Jetzt gewinne ich - witzig. Das hätte ich nicht gedacht", kommentierte der 26-Jährige seinen WM-Titel. Die 100 Meter sind für Koch eigentlich nur eine Nebenstrecke.

08.12.2016 Drei Bundesliga-Klubs erreichen CL-Achtelfinale

Mit Bayern München, Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund stehen drei deutsche Mannschaften im Achtelfinale der Champions League. Während der BVB durch den späten 2:2-Ausgleich bei Real Madrid den Gruppensieg sicherte, gehen Leverkusen und die Bayern als Gruppenzweite in die Runde der letzten Sechzehn. Dort könnte unter anderen der FC Barcelona als Gegner warten. Die Katalanen haben die Gruppe von Borussia Mönchengladbach gewonnen, das als Dritter in der Europa League überwintern wird. Die Auslosung des Achtelfinales findet am 12. Dezember in Nyon statt. 

04.12.2016 Dreimal Gold bei Kunstrad-WM

Ein besonders erfolgreiches Wochenende für die deutschen Kunstrad-Sportler: Bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart gab es dreimal Gold und einmal Silber. Im Zweier der Frauen verteidigten die Mainzer Schwestern Julia und Nadja Thürmer mit 156,51 Punkten ihren WM-Titel erfolgreich und verwiesen das zweite deutsche Duo Lena und Lisa Bringsken (Böhl-Iggelheim/Pfalz) auf Rang 2.

Aktuelles

Kriete, Krüger und Storck für "Deutscher Fußball Botschafter 2017" nominiert

Bernd Storck, Michael Krüger und Horst Kriete wurden am Donnerstag, 01. Dezember 2017, von der Jury des Deutschen Fußball Botschafter e.V. als Nominierte in der Kategorie "Trainer" und damit als möglicher Nachfolger des amtierenden Preisträgers Gernot Rohr bekanntgegeben. Die drei deutschen Trainer haben in besonderem Maße zur sportlichen und gesellschaftlichen Entwicklung in ihren Tätigkeitsländern beigetragen und konnten so das Bild von Deutschland positiv prägen.

Weiterlesen
Aktuelles

"Sambische Leichtathletik blickt in erfolgreiche Zukunft"

Übergabe einer letzten Sportgerätespende zum Projektende ©DOSB/Mouchbahani Übergabe einer letzten Sportgerätespende zum Projektende ©DOSB/Mouchbahani

Im Juli 2012 begann der erfahrene Leichtathletikexperte Ralph Mouchbahani das Projekt in Sambia, welches vom Auswärtigen Amt im Rahmen der Internationalen Sportförderung unterstützt und vom DOSB ausgeführt wurde. Zielstellungen waren, die Kinderleichtathletik landesweit einzuführen, Trainer/innen auszubilden und die Trainings- und Wettkampfstrukturen zu verbessern. Vier Jahre später sind diese Ziele nicht nur erreicht worden, viele weitere positive Entwicklungen konnten verzeichnet werden und alle involvierten Partner zeigen sich hochzufrieden mit dem Projekterfolg.

Weiterlesen
Aktuelles

Förderprogramm in Indien erfolgreich angelaufen

Von der Kooperation verschiedener Organisationen sollen insbesondere die Schulen profitieren ©streetfootballworld Von der Kooperation verschiedener Organisationen sollen insbesondere die Schulen profitieren ©streetfootballworld

Der südasiatische Subkontinent ist einer der bevölkerungsreichsten Gegenden der Welt – und mit einem Durchschnittsalter von 26,4 Jahren auch einer der jüngsten. Zum Vergleich: In der Europäischen Union liegt das Durchschnittsalter bei 42,2 Jahren (Quelle: statista.com). Insbesondere Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Bevölkerungsschichten in Metropolen wie auch ländlichen Gebieten des Subkontinents fehlt jedoch häufig der Zugang zu Breitensportangeboten sowie Kapazitäten und Möglichkeiten, diese auch selbst zu organisieren.

Weiterlesen
Aktuelles

Ausbildung der iranischen Fußball-Basis erfolgreich fortgeführt

Erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Provinz Golestan © DOSB/Roushanzamir Erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Provinz Golestan © DOSB/Roushanzamir

Auch in diesem Jahr fand wieder ein dreiwöchiges Fußballprojekt im Iran statt. DOSB-Auslandsexperte Mahmood Reza Roushanzamir führte das Projekt im Auftrag des Auswärtigen Amtes und mit Unterstützung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) vom 03.09.2016 bis 24.09.2016 durch.

Weiterlesen
Aktuelles

ITK Leipzig: Die Welt durch Sport verändern

ITK Alumnitreffen im Deutschen Haus in Rio ©Kirsten Nijhof ITK Alumnitreffen im Deutschen Haus in Rio ©Kirsten Nijhof

Hunderte Nationen, Tausende Athletinnen und Athleten – die Olympischen Sommerspiele sind das größte Sportereignis der Welt und somit der perfekte Rahmen für die Vielseitigkeit des Sports, seine Kraft jenseits der großen Bühnen. Daher haben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Universität Leipzig anlässlich der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro zu einem ITK Alumnitreffen ins Deutsche Haus in Brasiliens bekanntester Metropole geladen, um sämtliche Potenziale des Sports zu würdigen.

Weiterlesen